hormersdorf_fruehling

Blick auf Hormersdorf nach Süden - Foto: Annegrit VorbergBlick auf Hormersdorf nach Süden - Foto: Annegrit Vorberg
Blick auf Hormersdorf nach Norden - Foto: Annegrit VorbergBlick auf Hormersdorf nach Norden - Foto: Annegrit Vorberg

Hormersdorf, Teil der Stadt Zwönitz, verwöhnt seine Gäste und Einwohner durch die wunderschöne Lage zwischen Wäldern und Hügeln direkt an den Wander- und Radwanderwegen der liebenswerten Zwönitztal-Greifensteinregion, mitten im Erlebnisland Erzgebirge. Die Gästebettenvermieter, Reiter- und Bauernhöfe im Dorf freuen sich immer über Urlauber, ebenso der mitten im Ort gelegene Gasthof. Eine moderne und gemütliche Jugendherberge und ein christliches Gästehaus runden das Übernachtungsangebot im Ort ab.
Im Winter bieten Skiloipen und Skilifte in der Umgebung viel Schneespaß und die erzgebirgischen Traditionen werden hier gelebt und auch im Heimatmuseum und an der Mundartuhr vermittelt.
Die direkte Nachbarschaft zu dem großartigen Erlebnisareal der Greifensteine mit Naturbühne, Kletterwald und -felsen, Hochmoor und dem äußerst beliebten Campingpark und Badesee Greifenbachstauweiher läßt spannende und erholsame Erlebnisse schon jetzt erahnen
... Neugierig? Dazu gibt´s allen Grund! Besuchen und testen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie.
Vorab-Info´s auch unter www.zwoenitztal-greifensteine.de External link

Kurze Angaben zum Ort:

  • seit 2013 Ortsteil der Stadt Zwönitz
  • Landkreis: Erzgebirgskreis, Sitz Annaberg-Buchholz (ERZ)
  • Bundesland: Sachsen
  • Landesdirektion: Chemnitz
  • Postleitzahl: 08297
  • Telefonvorwahl: 03721
  • Einwohner: ca. 1500
  • Gemeindefläche: 1132 ha
  • Höhe: ca. 500 m über NN

Nachbargemeinden

An Hormersdorf grenzt die Stadt Thalheim External link, die Gemeinden Gornsdorf External link und Auerbach External link und die Städte Thum External link, Ehrenfriedersdorf External link und Geyer External link.

Höhenlage

Die höchsten Erhebungen im Gemeindegebiet sind der Huthübel mit 587 m ü. NN, der Steinberg mit 562 m ü. NN und der Kieferberg mit 576 m ü. NN. In südlicher Richtung, zum Hochmoor, ist ein Anstieg auf 675 m ü. NN zu verzeichnen.

Wappen und Flagge

Wappen von Hormersdorf

Unser aktuelles Ortswappen gibt es seit 1995. Es basiert auf einem Siegel der Gemeinde von 1925 und wird durch ein Gutachten vom Staatsarchiv Dresden gestützt. Beim Entwurf nahm man auf historische Gegebenheiten Bezug. Dabei steht der Rechen und die Getreideähre für die Bauernwirtschaft und der Strumpf für die Strumpfwirkerei. Es sind Berufszweige, die lange Zeit Haupterwerb der Einwohner unseres Ortes waren. Die grüne Grundfarbe ist natürlich der Landesfarbe von Sachsen gezollt.

Unser Wappen hat folgende genehmigte Beschreibung:
"In Grün schrägkreuzweise miteinander verschränkt ein schräglinker silberner Strumpf, ein schrägrechter goldener Rechen, eine schräglinke goldene Haferrispe und eine schrägrechte goldene Getreideähre."

Auch unsere Ortsflagge bedurfte der Genehmigung.
Mit der Beschreibung: Weiß mit grünen Flanken, Gemeindewappen in der Mitte, erhielt die Gemeinde dafür 1997 die Zustimmung. Bei Ortsfesten und besonderen Anlässen zeigt unsere Gemeinde jetzt Flagge. Die Fahne kann im Gemeindeamt auch gekauft werden.